DRUCK-
TECHNIKEN

Reaktivdruck

Dieses spezielle Druckverfahren wenden wir bei der Bedruckung von Handtüchern an. Die Handtücher werden erst ganz normal im Siebruck bedruckt und danach getrocknet. Die Druckfarbe ist jetzt noch hart und starr auf dem Frottee Flor. Im nächsten Schritt werden nun die bedruckten Handtücher in einen Dampfkessel gegeben. Hier wird mittels Hitze und Druck die Farbe im Gewebe fixiert, ähnlich wie bei der Sublimationstechnik. Nach diesem Vorgang ist der Druck angenehm weich und unempfindlich gegen viele äußere Einflüsse.